Über mich

Wer ist eigentlich das Gesicht hinter „Die Maintalerin“?

 

Das bin ich: Juliane Benad, Jahrgang 1981, Marketingfachfrau, Social Media-Managerin und Bloggerin, Ehefrau, 2-fach-Mama und Fan von regionaler Literatur.

Juliane-Benad-Profilbild

Seit fast 10 Jahren arbeite ich in einem Frankfurter Fachverlag. Angefangen im Seminarmarketing, arbeite ich heute im Online-Marketing und betreue die Social Media-Kanäle des Unternehmens. Fundierte Fachkenntnisse habe ich mir während meiner  Elternzeit angeeignet und habe das Fernstudium zur Social Media-Managerin beim ILS Hamburg Anfang 2014 erfolgreich abgeschlossen.

Das erste Projekt wollte dann auch gleich umgesetzt werden. Im Rahmen eines freiwilligen Engagements habe ich die Freiwilligenagentur bei dem Aufbau ihrer Facebook-Seite beraten. Die Geschichte dahinter, kannst du  in diesem Blogpost nachlesen.

Seminarkonzepte zu entwickeln und diese dann durchzuführen, macht mir unheimlich viel Spaß. Anfang Juli 2014 habe ich in der Stadtverwaltung Maintal ein Facebook-Einführungsseminar durchgeführt.

Social Media sind in aller Munde. Sich darin sicher und souverän zu bewegen, ist für viele noch völliges Neuland. Kein Problem! Wie stelle ich meine Privatsphäreeinstellungen in den sozialen Netzwerken richtig ein? Brauche ich Twitter? Und was sind eigentlich Blogs? All diese Fragen möchte ich hier auf meinem Blog klären, aber auch Hilfestellung leisten, wenn Vereine oder andere ehrenamtliche Institutionen sich auf den Weg in die sozialen Medien bewegen und hier mit ihrer Zielgruppe kommunizieren möchten. Dafür habe ich die Social Media Sprechstunde Main Kinzig ins Leben gerufen. Hier berate ich ehrenamtlich Vereine rund um Social Media. Bei Interesse schicke mir bitte eine Mail, denn momentan biete ich keine festen Termine an.

Neben den Artikeln hier im Blog schreibe ich ab und zu auch Gastartikel für andere Blogs oder werde um ein Interview gebeten. Diese könnt ihr gerne auf der Unterseite „Gastartikel und Interviews“ nachlesen.