Brauche ich eine Facebook-Fanpage-Analyse?

In einem meiner Blogbeiträge habe ich darüber geschrieben, warum ich Autoren empfehle neben einem Facebook-Profil, unbedingt auch eine Facebook-Seite für ihre Autorenaktivitäten zu betreiben. Unter anderem habe ich dort den Punkt angeführt, dass man für seine Seite statistische Auswertungen erhält aus denen man wertvolle Schlüsse ziehen kann. Und das gilt für alle Fanpage-Seiten, egal ob für Autoren, Vereine, Unternehmen oder Selbständige. Von Zeit zu Zeit in die Statistiken zu schauen, ist nicht nur sinnvoll, sondern dringend zu empfehlen.

Am Anfang steht das „Trial-and-Error-Prinzip“

Wenn man gerade eine Fanpage gestartet hat, sollte man sich natürlich nicht zu sehr von den Zahlen verunsichern lassen. Wie gut, dass man sowieso erst ab 30 Fans die Statistiken einsehen kann. Die allerersten Statusmeldungen werden also nach dem Trial-and-Error-Prinzip gepostet – Man hat ja auch noch keine Erfahrungswerte – Man baut sich seine Fancommunity gerade auf – Man weiß noch nicht, wann diese online sind – Man weiß noch nicht, welche Art von Posts bei den eigenen Fans besonders gut ankommen.

Hat man dann einmal die 30-Fans-Marke geknackt, kann es mit dem Analysieren los gehen. Aber langsam! Auch jetzt rate ich noch dazu, viel zu experimentieren. Die Fananzahl ist noch sehr klein. Und, wir kennen den Facebook-Algorithmus nicht, nachdem unsere Posts unseren Fans angezeigt wird.

Wo finde ich die Statistiken?

Melde dich in deinem Facebook-Account an. Dann gehst du auf deine Facebook-Fanpage.

Facebook-Statistiken

Als erstes klickst du auf Statistiken, dann auf Beiträge und drittens auf Beitragsarten. Hier kann man dann sehen, welches Art von Post die meisten Interaktionen (Likes, Kommentare, Shares) erhalten. Bei meiner Maintalerin-Seite haben z.B. Link-Posts die größte Interaktion, gefolgt von Status-Posts. An dritter Stelle stehen Bild-Posts.

Das verwundert mich jetzt nicht wirklich. Die Link-Posts ist auch die häufigste Arte von Posts, die ich auf meiner Seite teile.

Meine Top 3 erfolgreichsten Maintalerin-Facebook-Posts

der letzten drei Monate

https://www.facebook.com/Maintalerin/posts/772414172795780
https://www.facebook.com/Maintalerin/posts/771915032845694
https://www.facebook.com/Maintalerin/posts/765148783522319

Die Mitbewerber im Visier

Ab 100 Fans kann man auch die Beiträge von anderen Seiten im Auge behalten. Unter dem Reiter „Statistiken“ -> Beiträge -> Beliebteste Beiträge von Seiten, die du im Auge behältst sind diese zu finden. In der Regel nimmt man hier Seiten, die die gleiche Zielgruppe haben oder sich in einem ähnlichen thematischen Umfeld bewegen.

Externe Analystools

Wenn man sich die Performance einer Facebook-Seite anschauen will, die man nicht selbst verwaltet, kann man sich externer Tools bedienen. Man kann diese Tools aber ebenso gut nutzen, um einen kurzen Überblick über seine eigene Facebook-Fanpage zu erhalten. Hier sind die beiden kostenfreien Tools Fanpagekarma oder 1-2-Social genannt. Die Nutzung beider Tools ist sehr einfach, denn man muss lediglich die URL in ein Eingabefeld eingeben. Dann klickt man „Kostenlos analysieren“ bei Fanpagekarma bzw. „Jetzt checken“ bei 1-2-Social und erhält umgehend eine Analyse. Bei Fanpagekarma ist es notwenig, sich bei Facebook anzumelden, um alle Ergebnisse zu sehen. 1-2-Social funktioniert ohne Anmeldung bei Facebook.

Sehr übersichtlich erhält man unterschiedliche Informationen zur Fanpage

Wie viele Fans hat die Seite?
Wie oft postet die Seite?
Wie aktiv sind die Fans?
Auf welche Postformen wird reagiert?
Welches ist die beste Zeit zum Posten?
Bei welcher Postlänge reagieren die meisten Fans?
usw.

Analyse der Maintalerin-Fanpage über 1-2-Social am 30. Januar 2015

Wie oben bereits erwähnt, kann man diese Analyse für jede beliebige Facebook-Seite vornehmen. Hier kann man also auch gut die Mitbewerber im Blick behalten und schauen, wie sich die eigene Seite im Vergleich zu ihnen schlägt. Denn allein die Fanzahl sagt nichts für den Erfolg einer Facebook-Fanpage aus. Exemplarisch stelle ich hier also einmal die Analyse der Maintalerin-Fanpage dar.

1-2-Social-Fanpage-Analyse-11-2-Social-Fanpage-Analyse-21-2-Social-Fanpage-Analyse-3

Welche Analyse-Tools man auch nutzt, besonders wichtig ist, dass man seine Facebook-Seite immer im Blick hat und von Zeit zu Zeit entsprechende Rückschlüsse zieht. Ein Posting kann noch so gut sein: Wenn man es postet, wenn die Fans offline sind, geht es in der Timeline unter.

Und ihr so? Seid ihr Administrator einer Facebook-Seite? Und wenn ja, analysiert ihr eure Fanpage regelmäßig? Ich freue mich über eure Kommentare.

 

 

2 comments

  1. Ralph sagt:

    Hallo Juliane,

    ein schöner Artikel über die Analyse einer Facebook Seite. Planst Du eine Vertiefung in die Facebook Insights?

    Beste Grüße

    Ralph

  2. […] a Legacy Contact | Stand 28.3.2015 [7] WhatsApp goes Facebook und umgekehrt | Stand 28.3.2015 [8] Brauche ich eine Facebook-Fanpage-Analyse? | Stand 28.3.2015 [9] Facebook: Fanzahlen & Interaktionsrate – Warum viele Unternehmen mit […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.