Facebook-Seite (Fanpage) mit dem Facebook-Profil verbinden

Wieder hat mich eine Frage über die Social Media Sprechstunde Main Kinzig erreicht. Das freut mich sehr. Dieses Mal tauchte die Frage auf, wie man eine Facebook-Seite mit seinem privaten Facebook-Profil verbinden kann.

Wo finde ich diese Informationen?

Gehe auf deine Profilseite. Unter deinem Profilbild findest du die Infobox. Hier kann man u.a. angeben, wo man gerade arbeitet. Man kann dieses Feld aber z.B. auch nutzen, um auf andere Institutionen zu verweisen, für die man sich z.B. ehrenamtlich engagiert. Selbständige verlinken hier z.B. die Facebook-Seite ihres Unternehmens, Autoren können hier ihre eigene Facebook-Autoren-Seite oder die ihres Verlages verlinken oder einfach beides. Blogger können hier die Facebook-Seite ihres Blogs angeben.

Facebook-Seiten-im-Privatprofil-verlinken

 

Wenn du in die rechte obere Ecke der Infobox mit dem Curser gehst, erscheint ein Bleistift. Es öffnet sich ein kleines Menü. Gehe auf „Informationen bearbeiten.“

Klicke dann auf „Arbeit bearbeiten“Facebook-Profil bearbeiten und mit Facebook-Seiten verlinken

 

 

 

 

Gehe weiter auf „Einen Arbeitsplatz hinzufügen“ und fülle das sich öffnende Formular aus. Ganz wichtig: Du muss hier nicht zwingend deinen Arbeitgeber eingeben. Du kannst hier z.B. auch angeben, in welchem Verein du tätig bist.
Arbeitsplatz-hinzufügenArbeit-ausfüllen

Im Feld „Unternehmen“ gehst du wie folgt vor: Hier gibst du mithilfe des @-Zeichens den Namen der Facebook-Seite ein, also z.B. in meinem Fall @Maintalerin. Es öffnet sich eine Liste, aus der man die Facebook-Seite auswählen kann. Manchmal erscheint diese aber auch nicht. Dieses Phänomen hatte ich bereits im Artikel „Wie markiere ich andere Facebook-Seiten in meinen eigenen Posts?“ beschrieben. Sollte es also nicht funktionieren, dann gib die URL der Facebook-Seite ein. In meinem Fall beim Maintalerin-Blog ist es z.B. www.facebook.com/Maintalerin. Enter drücken. Fertig! Wenn man noch angeben möchte, was man dort tut, dann muss das Feld „Stelle“ ausgefüllt werden. Ganz wichtig ist, das Häkchen „Ich arbeite zurzeit hier“ anzuwählen.

Und voila! Fertig ist es.

 

5 comments

  1. Hallo Juliane,

    in der Tat: ganz einfach!
    Auch ich habe (zufällig) heute darüber gebloggt. Mein Anlass war, dass viele auf Facebook diese Informationen nicht öffentlich freigegeben haben.
    So sieht man leider nicht, wo ein „Nicht-Freund“ arbeitet oder bloggt, was sehr schade ist! Und für mich selbst ist es ja immerhin Werbung…

    Meinen Artikel gibt’s hier:
    http://www.schokofisch.de/facebook-profileinstellungen-wie-sehen-mich-andere/

    Viele Grüße
    Inga

  2. […] —Profil mit Seite verlinken (Anleitung) […]

  3. Rainer Bögl sagt:

    Hey, vielen Dank für deinen wertvollen Tipp. Genau dieser Schritt hat mir noch gefehlt, damit jeder meiner persönlichen Profilbesucher auch meine Fanpage findet.

    Bestimmt hast du nichts dagegen wenn ich deinen Beitrag verlinke? Dieser Tipp ergänzt meinen Artikel zu Promotion auf Social Media Plattformen hervorragend.

    Viele Grüße
    Rainer

    • Juliane Benad sagt:

      Lieber Rainer,

      vielen Dank für dein Lob und selbstverständlich freue ich mich über eine Verlinkung.

      Viele Grüße
      Juliane

  4. […] Darin kannst du dir die Reichweite, also die Aufrufe deiner Seite anzeigen lassen. Meine Fanpage habe ich erst kürzlich erstellt, weshalb der Screenshot noch nicht so aussagekräftig ist. Das Prinzip wird aber deutlich. Artikel mit einer hohen Reichweite wurden schon oft aufgerufen und geteilt. Diese Art von Artikel bietet sich dann z.B. für eine Artikelserie an. Wie du deine Fanpage mit deinem persönlichen Profil verbindest findest du hier. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.